Infos + ServiceLeistungenGalerieDiverses

Menzinger Sternsinger


Erstmals zur Dreikönigszeit im Januar 1982 ist in Menzingen eine Gruppe von anfänglich 12 Sängerinnen und Sängern als die Menzinger Sternsinger aufgetreten. Unter der Leitung von Edi Nussbaumer wurden die Menzinger Sternsinger zu einer Institution, der mehr als dreissig Sängerinnen und Sänger angehörten. In den ersten Jahren zog der Chor noch wie andernorts, begleitet von den 3 Königen, durchs Dorf und von Hof zu Hof. Mit den Jahren verlagerten sich die verschiedenen konzertanten Auftritte immer mehr in Kirchen und Kapellen. Auch das Repertoire wurde stets umfangreicher und anspruchsvoller. Es umfasste Advents-, Weihnachts- und Sternsingerlieder aus aller Welt.

Am 8. Januar 2006 feierte der Chor sein 25-Jahr-Jubiläum und gab damit gleichzeitig sein Abschiedskonzert.

Am 5. Januar 2014 fanden sich die Menzinger Sternsinger unter der Leitung von Edi Nussbaumer nochmals zusammen und sangen an der Primizfeier von Pius Betschart in der Pfarrkirche Menzingen. Am Nachmittag konzertierte der Ad hoc Chor im Haus Maria vom Berg. Zu weiteren Auftritten kam es am 19. Dezember 2015 im Mehrzweckraum der neuen Ueberbauung Carmel und im Haus Maria vom Berg sowie am 15. Dezember 2016 anlässlich der Bussfeier in der Pfarrkirche und beim nachfolgenden Zvieri im Vereinshaus.

Hier finden Sie Rückblicke auf einige der vielen Höhepunkte: